June 29, 2019

Please reload

Aktuelle Einträge

Worte an tantrisch Suchende...

November 19, 2017

Liebe/r….., wenn ich dir irgendwas erzählen würde, was du bist, dann wäre ich nicht auf dem tantrischen Weg. Wir tragen alle das Urwissen des Universums in uns. Auch du. Ich weiß, wovon du sprichst, dem unbedingten Bedürfnis, zu finden. Wie viele Menschen war auch ich viele Jahre von A nach B nach C gelaufen, in der Hoffnung, endlich durch jemand oder in einer esoterisch/spirituellen Praktik zu finden, mich zu finden.
Ich kann dir nur empfehlen, zu meditieren und das regelmäßig, loszulassen und deine Heil- und Bewusstwerdung nicht in anderen zu suchen. Suche gar nicht. Habe Geduld und lebe Demut. Geh übers Feld und genieße jeden Grashalm, jedes Insekt, den kühlen Wind der dich streichelt, die Vogelschreie, die von Freiheit künden oder was auch immer.... Tanze mit den Engeln und Dämonen und löse die Dualität auf...
Nicht ich bewirke einem anderen gegenüber etwas. Ich schwinge mich ins Nichts ein und löse die Dualität auf. Alles wird eins.
Wer sich selbst als der Heiler, Bewirker bezeichnet, ist noch im Ego gefangenen.
Das Heil wird in jedem Menschen durch den Fluss der Alliebe angeregt und in der Nicht-Dualität er-fahren. ​Den „Heiligen Gral“ können wir nur in uns selbst finden.
Du wirst dich er-kennen und lieben.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!
Please reload

Archiv
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
  • facebook-square

© 2016-2020 by Esteva Hara

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now